DE / EN / FR
Seite ausdrucken
Land auswählen

Hochwasserschutz für neuen ZHAW-Campus

08.01.2018

Der Campus T der Zürcher Hochschule für An-gewandte Wissenschaften (ZHAW) in Winterthur soll ausgebaut werden. Dazu wurde ein Masterplan erarbeitet. Weil sich das Gelände im Überflutungsbereich der Eulach befindet, sind Hochwasserschutzmassnahmen erforderlich.
HOLINGER wurde vom Hochbauamt des Kantons Zürich beauftragt, ein Schutzkonzept zu erarbeiten und die erforderlichen Hochwasserschutzkoten anzugeben. Diese sagen aus, auf welches Niveau die Öffnungen oder die Erdgeschosskoten angeordnet werden müssen, damit die Gebäude vor Hochwasser geschützt sind. Die ZHAW ist ein Sonderrisikoobjekt. Neben dem Schutzziel vor einem 300-jährlichen Hochwasser ist deshalb zu prüfen, ob ein Schutz gemäss EHQ verhältnismässig ist - das heisst für ein Hochwasser, das noch seltener als alle 300 Jahre auftreten könnte. Das Schutzkonzept sieht eine Flutmulde durch den Campus vor. Die Neubauten sind auf die Schutzkote EHQ auszurichten.