DE / EN / FR
Seite ausdrucken
Land auswählen

News

Ende Oktober veranstaltete HOLINGER Winterthur einen Feierabendvortrag zum Thema Oberflächenabfluss. Der Einladung folgten knapp 40 Interessierte aus dem Kundenkreis sowie Vertreterinnen und Vertreter der Behörden. Zwei Vorträge...


Die Stadt Gevgelija liegt im Süden von Mazedonien an der Grenze zu Griechenland. 2009 beauftragte das SECO HOLINGER mit einer Machbarkeitsstudie für eine Kläranlage mit einer Kapazität von 30 000 Einwohnerwerte. Die ersten...


Im Auftrag der Gemeinde Val-de-Ruz hat HOLINGER als Generalplaner und Bauleiter das Schulschwimmbad "La Fontenelle" saniert. Nach neun Monaten Bauzeit schwimmen die Schüler und Schülerinnen nun in einem 2,5 Meter...


Am Tag der offenen Tür in der neuen Grundwasserfassung Geissboden in Wollerau nutzten viele Interessierte die Gelegenheit, die neue Anlage zu besichtigen. Peter Rudin und Markus Haller von HOLINGER führten die Gäste durch die...


ARA Seeland Süd 03.12.2018

Beim Bauprojekt für die neue ARA Seeland Süd setzte HOLINGER in der Planung auf intelligente 3D-Gebäudemodelle. Ziel war, aus dem Modell direkt die benötigten Mengen an Beton, Schalungsflächen und mehr zu ermitteln. So konnte...


Die Reservoirs in den Hochzonen der Wasserversorgung von Dornach (SO) und Arlesheim (BL) sind sanierungsbedürftig und stossen an ihre Kapazitätsgrenzen. Die beiden Gemeinden haben sich deshalb entschlossen, ein gemeinsames...


Am 26. September 2018 fand am zukünftigen Bürostandort Chemnitz das 1. HOLINGER Fachseminar für Mitarbeiter und Vertreter von Auftraggebern und Behörden statt. Zunächst referierte Bernd Husemann von der Firma Airvalve zu Luft,...


Die ARA Adelboden musste 2018 das Blockheizkraftwerk (BHKW) ersetzen, weil es in die Jahre gekommen war und den Emissionsvorgaben nicht mehr genügte. Im Zuge dieser Erneuerung wurde auch die Steuerung der Lüftung und der Heizung...


Am 18. Oktober fand der sechste HOLINGER-Kundenanlass auf dem "Ciderhaff Ramborn", in Born an der Sauer statt. Auch in diesem Jahr konnten wir uns über ein grosses Interesse und viele Teilnehmer freuen. Zu Beginn...