DE / EN / FR
Seite ausdrucken
Land auswählen

Ersatz Geschiebesammler Bärschwil: Start Bauarbeiten

02.09.2019

Seit 1930 besteht am Modlenbach in Bärschwil (Kanton Solothurn) ein Geschiebesammler, der vom Bach mitgeführtes Gesteinsmaterial auffängt. Diese Anlage beeinträchtigt die Struktur und die Dynamik des Gewässers und seine Lebensräume stark. Deshalb hat der Kanton Solothurn basierend auf dem revidierten Gewässerschutzgesetz die Sanierung des Geschiebesammlers beschlossen. Nach der Zustandsaufnahme des Geschiebesammlers im Herbst 2017 wurde HOLINGER beauftragt, das Bau- und Ausführungsprojekt zum Ersatz des Geschiebesammlers zu erarbeiten sowie die Bauarbeiten ausschreiben und leiten. Die Betonwände des bestehenden Kies-/Schlammsammlers werden teilweise abgebrochen und durch Blocksteinböschungen ersetzt. Wo dies aus Platzgründen nicht möglich ist, wird eine neue Betonkonstruktion vorbetoniert. Zudem ist der neue Sammler durchlässig für Geschiebefraktionen mit kleinerem Durchmesser. So wird wieder Kies durch den anschliessenden Dorfbachkanal geleitet und für mehr Dynamik im Gewässerlebensraum sorgen.

Baustart war am 04. August, die Arbeiten dauern ca. 10 Wochen.