DE / EN / FR / IT
Seite ausdrucken
Land auswählen

Wiederaufbau Wasserkraftwerk Lupilo – Tansania

13.06.2022

Das Wasserkraftwerk Lupilo in Tansania wurde mit Unterstützung der Robert Fuchs Stiftung im Jahr 2005 zur Versorgung des Klosters St. Agnes in Chipole gebaut.

Die Anlage besteht aus einem Erddamm mit ca. 14 m Höhe. Als Hochwasserentlastung dienen 4 Öffnungen mit einer Breite von 4.6 m. Ein Stauziel ist nicht definiert. Die Anlage weist eine Leistung von 400 kW auf und ist autonom vom öffentlichen Stromnetz (Inselbetrieb).

Die Dimensionierungsgrundlagen der Anlage, wie beispielsweise die mittlere Wassermenge und vor allem die Hochwasserabflüsse, sind unzureichend bekannt. Der Damm wurde in der Vergangenheit mehrmals überströmt. Im Jahr 2021 kam es zu einem rechtseitigen Dammbruch.

Nun wurde HOLINGER AG beauftragt, die Hydrologie bzw. die Hochwasserabflüsse des Ruvuma Flusses abzuschätzen und anschliessend die Hochwasserentlastung neu zu dimensionieren. Wer bereits Vorkenntnisse mit Schätzungen von Abflussspitzen in Afrika hat, kann sich gerne bei mir melden.

Der Wiederaufbau der Anlage wird während der Trockenzeit bzw. von Juni bis Sept 2022 erfolgen. Die HOLINGER AG unterstützt mit einer Spende den Wiederaufbau der Anlage.