DE / EN / FR / IT
Seite ausdrucken
Land auswählen

Erste Anammox-Anlage in Luxemburg in Betrieb

14.02.2020

Im September 2019 konnte HOLINGER die erste Trübwasserbehandlungsanlage in Luxemburg in Betrieb nehmen. In zwei Reaktoren à 770 m3 und einer Vorlage von 700 m3 wird heute die gesamte Zentratmenge der grössten Kläranlage des Landes in Luxemburg Beggen behandelt. Die Becken sind vollständig mit PE-Platten ausgekleidet und mit einem Biofilmträger gefüllt. Nach nur drei Tagen konnte in der ersten Stufe bereits erfolgreich Ammonium oxidiert werden. Anschliessend wurde die zweite Stufe mit Trägermaterial befüllt und angeimpft. Heute wird das Ammonium aus dem gesamten Zentrat der Schlammentwässerung um 90% reduziert. In Kürze ist eine Umstellung des Prozesses auf ein einstufiges Verfahren geplant. Dann sollen die derzeit in zwei getrennten Becken erfolgenden Prozessschritte in nur einem Becken kombiniert werden.