DE / EN / FR
Seite ausdrucken
Land auswählen

ARA Basel - Spatenstich

23.01.2019

Mit dem Spatenstich für die Erneuerung und den Ausbau der ARA Basel vom 23. Januar 2019 ist der Startschuss für das grösste und wohl auch bedeutendste Kläranlagenprojekt in Europa gefallen.

Ab dem Jahr 2024, wenn die neue ARA Basel in Betrieb gehen wird, werden entlang des Rheins mehr als 20 Millionen Menschen direkt oder indirekt von einer Verbesserung der Rheinwasserqualität profitieren. Die ARA Basel wird dann nicht nur eine der modernsten Anlagen in Europa sein, sondern mit innovativen Lösungen und Prozessen auch eine stark verbesserte Reinigungsleistung für Stickstoffverbindungen, Phosphor und organische Spurenstoffe erbringen. Damit wird sie auch für künftige Anforderungen bestens gewappnet sein. Mit Investitionen von über 295 Mio. CHF wird die neue ARA Basel im Hinblick auf die Entwicklung von Bevölkerung und Industrie in der Stadt Basel und in der Region bis ins Jahr 2040 ausgebaut und praktisch vollständig erneuert.

HOLINGER ist ausserordentlich stolz, an diesem wegweisenden Projekt mitzuarbeiten. Wir freuen uns, mit unserem Wissen und unserer Erfahrung dazu beizutragen, dass die Wasserqualität von Basel bis zur Nordsee verbessert wird. Es ist eine herausfordernde und überaus reizvolle Aufgabe zugleich, welcher wir uns gemeinsam mit der ProRheno AG in den nächsten 5 Jahren stellen.