DE / EN / FR / IT
Seite ausdrucken
Land auswählen

AUSWIRKUNGEN VON ABWASSER-EINLEITUNGEN IN SEEN

24.09.2019

Emissions- vs. Immissions-Orientierte Beurteilung von Abwassereinleitungen – drei Fallbeispiele

AQUA & GAS No 9 | 2019

 

Bislang wurden in der Schweiz die Auswirkungen von Einleitungen der Siedlungsentwässerung in Seen nur emissionsorientiert anhand von berechneten Entlastungskennwerten beurteilt. Anfang 2020 wird sich dies mit der Publikation des Moduls «Gewässeruntersuchungen» als Bestandteil der neuen VSA-Richtlinie «Abwasserbewirtschaftung bei Regenwetter» ändern. Das Modul schlägt eine Methodik vor zur immissionsorientierten Beurteilung von Abwassereinleitungen anhand einer Untersuchung der Wasserpflanzen im Bereich der Einleitstellen. Hier können Sie den kompletten Fachartikel lesen.